Das Obstwiesenprojekt für Weiterführende Schulen

Für Schüler jeder Altersklasse bieten Obstwiesen die ideale Umgebung, um sowohl natürliche Zusammenhänge sowie die zu ihrer Erhaltung erforderlichen Kulturmaßnahmen zu entdecken und zu erlernen. Der Einsatz für die Obstwiesen wird mit vielfältigen, gesunden Lebensmitteln belohnt.

Das Lernen auf der Obstwiese kann in den weiterführenden Schulen nur punktuell stattfinden.

Im Rahmen des Projektes finden entweder im Frühjahr oder im Herbst 1,5-tägige Aktionstage auf einer nahe gelegenen Obstwiese statt. Die Aktionstage sind für alle Stufen der Schulen der Sekundarstufe geeignet. Es können 45 bis 60 Schüler einer Schule daran teilnehmen.

Die Aktionstage sind in einen theoretischen Teil (halber Tag) und einen praktischen Teil (ganzer Tag) gegliedert, wobei beide Teile auf der Obstwiese stattfinden. Die Schüler werden in Gruppen aufgeteilt und bearbeiten je 3 bis 4 Module, die aus theoretischem und praktischem Teil bestehen.

 

Dabei geht es um folgende Themen:

 

Baumschnitt / Baumpflanzung             -    Baumschnitt warum und wie?

                                                             Baum pflanzen, Dreibock bauen

Honigbienen / Wildbienen                    -    Imker, Honigbienen als Bestäuber, mit Bienenvolk

                                                             Wildbienennisthilfe bauen

Obstwiesenpflege / Schafe                  -   Schäfer mit Schafen, Pflege der Schafe

                                                             Trockenhecke anlegen

Ökologie der Wiese / Wildkräuter          -   Pflanzen der Wiese, essbare Wildkräuter

                                                             Kräuter sammeln, Quark, Limonade, Kräuterbutter

                                                             zubereiten und essen

Veredlung / Baumpflanzung                 -   Veredlung von Obstbäumen warum und wie?

                                                             Baum pflanzen, Dreibock bauen

Tiere der Wiese / Nistkastenbau           -   Insekten der Wiese und Suche nach Tierspuren

                                                            Bau von Nistkästen für Vögel oder Fledermäuse/Bilche

Obstarten / Obstsorten / Verkostung   -   Obstarten, Obstsorten, Verkostung verschiedener Sorten

                                                            Ernte von Äpfeln und Birnen, Saft herstellen

 

Für den Schulalltag ist das Projekt Obstwiese mit den Aktionstagen eine große Bereicherung, denn die Schüler leisten selbst praktische Arbeit auf der Wiese - begreifen, erlaufen, riechen, schmecken und erarbeiten sich „ihre“ Wiese mit allen Sinnen vor Ort in der lebendigen Natur.

Die Organisation der Aktionstage liegt in Händen der drei im Rhein-Sieg-Kreis liegenden Naturparke "Siebengebirge", "Rheinland" und "Bergisches Land" als Kooperationspartner der Biologischen Station im Rhein-Sieg-Kreis e.V.